Meine Seiten:

Suche

August 2020
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Kategorien

Neueste Beiträge

Archive

Achtung IBAN Spesenfalle!

Bei Verwendung eines falschen IBAN, verlangen Banken laut Arbeiterkammer Stornospesen von bis zu 30 Euro! Offiziell ist es den Banken verboten, für Rückbuchungen aufgrund von nicht korrekt eingetragenen Kontodaten Spesen zu verlangen. Rechtlich gedeckt sind lediglich Kosten für eine schriftliche Mitteilung, dass die Einzahlung nicht durchgeführt werden konnte. Hier haben sich einige Geldinstitute unter dem Deckmantel der ‚Stornospesen‚ aber ein Schlupfloch gesucht. Diese angebliche ‚Bearbeitungsgebühr‘ von bis zu 30 Euro ist aber absolut unverhältnismäßig hoch! Mein Tipp: Erheben Sie schriftlichen Einspruch bei Ihrer Bank und bleiben Sie hartnäckig! Falls Sie dabei Hilfe brauchen, kontaktieren Sie mich unter: service@austrofinanz.at