Meine Seiten:

Suche

Dezember 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Kategorien

Neueste Beiträge

Archive

Kryptowährungen – hohes Risiko??

Seit mehreren Monaten befinden sich die Bitcoins und andere Kryptowährungen, in ständigem abenteuerlichen Auf- und Abschwung. Vor allem in den Onlinemedien werden vergleichbar dem Goldgräberrausch Erfolgsstories missionarisch verbreitet. Über Nacht ließe sich derzeit ein Gewinn von deutlich über 10.000 Euro durch den steigenden Devisenkurs dieser Kryptowährung erzielen. Dabei ist dringend Aufklärung über die zentrale Frage geboten: Wie lässt sich dieser Aufschwung einer digitalen, anonymisierten Währung ohne jeglichen Bezug zur ökonomischen Substanz der Gewinnwirtschaft erklären? Wer sind die Macher, die Gewinner, wer die Verlierer? Wer heute Bitcoin-Spekulationen empfiehlt, der muss auch sagen, dass es sich um ein neues hoch riskantes Spekulationsobjekt handelt! Die Erinnerung an die Finanzmarktkrise mit künstlich geschaffenen Derivaten wird wach! Meine Empfehlung: Hände weg, den die nächste Krise kommt sicher, es ist nur mehr eine Frage der Zeit!!

Sichere Geldanlage mit vernünftigem Ertrag, ist das heute überhaupt möglich?

Diese Frage kann man mit „ja“ beantworten. Und zwar in Form einer fondsgebundenen Lebenversicherung. Bei dieser Form der Geldanlage werden die Chancen am Kapitalmarkt mit der Sicherheit einer Lebensversicherung verbunden. Aufgrund der vielen Ausstattungsmöglichkeiten, hohe Sicherheit bis zu dynamischer Veranlagungsmöglichkeit, stehen eine Vielzahl von Anlagestrategien zur Verfügung. Und das Beste: es gibt bei dieser Veranlagungsform keine Kapitalertrags- und Einkommenssteuer! Lassen Sie sich unabhängig und seriös von mir beraten, ich zeige Ihnen welche Möglichkeiten es hier gibt, sein Geld sicher und ertragreich anzulegen. Kontakt unter: beratung@austrofinanz.at

Kredite zu bekommen wird immer schwieriger!

Wie bereits berichtet wird es immer komplizierter und schwieriger einen Kredit zu bekommen. Aufgrund der aktuellen Corona Pandemie und den erwarteten Kreditausfällen gibt es bei den Banken schon vereinzelt weiter verschärfte Kreditvergaberichtlinien. Es kommt vermehrt zu Ablehnungen mit immer weniger nachvollziehbaren bzw. unlogischen Begründungen. Ohne vorhandene Eigenmittel werden Kreditanfragen gar nicht mehr bearbeitet, und wenn, dann fast immer abgelehnt! Diese Entwicklung ist für viele Immobilienkäufer unverständlich, da es immer öfter, trotz guter Bonität, zu Kreditablehnungen kommt. In den Kredit- od. Risikoabteilungen wird ein „sicheres Nein“ einem „risikoreicheren Ja“ der Vorzug gegeben. Falls Sie Hilfe bei Ihrer Finanzierung benötigen, kontaktieren Sie mich unter der Mail Adresse: beratung@austrofinanz.at!

ACHTUNG!! CHF-Kurs bewegt sich wieder!

Aktuelle Nachrichten für alle CHF-Kreditkunden: Der EUR/CHF-Wechselkurs hat sich in den letzten Tagen stark bewegt! Seit ein paar Tagen ist er von einem Kurs um die € 1,06 nun wieder in Richtung € 1,08 gegangen (Chart ansehen!). Die Prognosen der Währungsspezialisten deuten auf eine weitere Erhöhung in Richtung € 1,10! Trotz diverser Meldungen, die nicht unterschiedlicher sein können, zeigt sich seit einiger Zeit eine gewisse Stabilität bei € 1,08. Die weltweiten politischen (USA/Trump) und wirtschaftlichen Unsicherheiten (Corona) lassen derzeit keine seriöse Prognose zu. Wie bereits mehrmals gesagt, lassen Sie sich nicht verunsichern, speziell von den Bankaussagen,  hinterfragen Sie deren Argumente und Angebote! Holen Sie sich von einen unabhängigen Finanzberater Unterstützung, ich helfe Ihnen gerne! Mail: beratung@austrofinanz.at

Wohnkredite zu bekommen – ein Hürdenlauf!

Einen Wohnkredit bei den Banken zu bekommen wird immer undurchsichtiger und mühsamer! Erstens werden Kunden durch komplizierte Score-Modelle der Banken in bestimmte Kategorien eingeteilt. Dies bedeutet, je nach Bank, guter oder schlechter Kunde. Wobei ich die Erfahrung gemacht habe, das eine Kreditanfrage von ein und demselben Kunden bei der Bank A abgelehnt wurde, und genau der gleiche Kunde bei der Bank B ohne Probleme bewilligt wurde, und sogar mit guter Bonität, wohlgemerkt ein und derselbe Kunde! Zweitens werden still und heimlich die Margen und Gebühren bei Krediten (auch bei sehr guter Bonität) regelmäßig verändert. Und Drittens bringt die Corona Krise zusätzliche und neue Hürden mit sich. Ich habe das Gefühl, die Banken versuchen aufgrund der aktuellen Situation sich überall Körberlgeld zu holen, wo es nur geht. Es wird für die Kreditkunden immer schwieriger Top-Konditionen, bzw. überhaupt eine Finanzierung, zu bekommen. Sollten Sie jetzt vorhaben eine Immobilie zu kaufen,  und Sie sich den Ärger mit den Banken ersparen wollen, kontaktieren Sie mich, ich helfe Ihnen und nehme Ihnen die Hürden bei Ihrer Kreditanfrage ab. Anfragen unter: beratung@austrofinanz.at

Sparbuch ist noch immer ein Verlustgeschäft!

Aufgrund der noch immer sehr niedrigen Sparbuchzinsen (eigentlich NULL!) und der hohen Inflationsrate,  ist die Geldanlage auf einem Sparbuch ein absolutes Verlustgeschäft! Die einzigen die sich darüber freuen sind die Banken. Denn diese benötigen diese Gelder für ihr „Überleben“. Das bedeutet: Jeder Sparbuchsparer subventioniert somit seine Bank! Das muß nicht sein. Es gibt noch immer attraktive Geldanlagemöglichkeiten die Ihnen der Bankberater nicht anbieten kann, da die Banken damit weniger Geld verdienen. Als unabhängiger Finanzberater bin ich meinen Kunden gegenüber verpflichtet immer die besten Angebote anzubieten. Aktuell gibt es wieder einige neue sehr gute Produkte auf dem Markt, sogar mit Kundenbonus! Deshalb kontaktieren Sie mich, ich berate Sie gerne, in einem kostenlosen und unverbindlichen Gespräch. Kontakt unter: beratung@austrofinanz.at

Kreditzinsen unter 1% möglich!!

Aktuell ist zu bemerken, dass die Banken die Kreditkonditionen für „Wohnbaukredite“ teilweise erhöht, bzw. die Vergaberichtlinien verschäft haben! Aber trotzdem gibt es noch immer Zinssätze unter 1 % (bonitätsabhängig)! Vorhandene Eigenmittel, sicheres Einkommen sind derzeit die wichtigsten Punkte. Auch bei den Nebenspesen wird der Verhandlungsspielraum immer geringer (BAG, Pönale, Schätzkosten, Eintragungsgebühren usw.). Falls Sie vorhaben sich eine Immobilie zu kaufen, dann sollten Sie es rasch tun, den die Banken werden weiter die Konditionen und Bedingungen verschlechtern. Kontaktieren Sie mich, ich suche für Sie die günstigste Finanzierung! Anfrage unter: beratung@austrofinanz.at

WICHTIG bei Home Office! Absicherung bei Unfällen.

Gerade in Zeiten der vermehrten Home-Office Tätigkeiten gab es um fast 50 % mehr „Haushaltsunfälle“ als vor Corona Zeiten. Die gesetzliche Unfallversicherung deckt leider oft nicht einmal das Notwendigste an finanziellen Aufwendungen ab. (Wichtig: kommt nur bei Arbeitsunfällen zum Tragen, NICHT bei Freizeitunfällen!) Ist nach einem Unfall oder in Folge einer Invalidität z.B. ein Umbau der Wohnung notwendig oder teure medizinsche Heilbehelfe anzuschaffen, so kann einem die private Unfallversicherung immerhin die finanziellen Sorgen nehmen. Durch diese wichtige Hilfe kann man sich voll und ganz auf die Genesung konzentrieren. Ein weiterer Punkt den die private Unfallversicherung abdeckt ist eine dauerhafte Arbeitsunfähigkeit (kann gerade in diesen Zeiten schlagend werden). Ohne Absicherung können solche Situationen den gewohnten Lebensstandard als auch die gesamte Existenz bedrohen! Kontaktieren Sie mich, ich zeige Ihnen worauf Sie achten müssen. Kontakt unter: beratung@austrofinanz.at