Main menu:

August 2019
M D M D F S S
« Jul    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Suche

Kategorien

Neue Beiträge

Archiv

Berufsunfähigkeitabsicherung – brauche ich das ?

Immer öfters taucht der Begriff Berufsunfähigkeit in den Medien auf. Was in Deutschland schon selbstverständlich ist, wird in Österreich erst langsam zum Thema. Durch die aktuelle Gesetzeslage verschlechterten sich in diesem Bereich die Bedingungen enorm. Pensionszahlungen gibt es nur mehr in speziellen Fällen, Verweisbarkeiten auf andere Berufe ist Standard geworden. Das bedeutet, hier ist rascher Handlungsbedarf gegeben, damit Sie Ihre Lebensziele sicher erreichen können! Deshalb biete ich Ihnen kostenlose Info- und Beratungstermine für dieses Thema an. Kontaktieren Sie mich unter: beratung@austrofinanz.at

Spezialtipp: Bares Geld mit dem Austro FinanzCheck!

Mit dem Austro FinanzCheck erhalten Sie eine professionelle Übersicht Ihrer aktuellen Finanzsituation! Ich kümmere mich um Ihre Geldangelegenheiten und helfe Ihnen dabei  Geld zu sparen. Ich reduziere Ihre mtl. Ausgaben (z.B. günstigere Versicherungsprämien, optimierter Haushaltsplan), damit Ihnen mehr Geld zur Verfügung steht. Sie bekommen ein Finanzkonzept von mir ausgearbeitet, das Ihnen bares Geld bringt. Für Sie die besten Produkte zu den günstigsten Konditionen. Kontaktieren Sie mich, ich helfe Ihnen bei Ihren Geldangelegenheiten. Anfragen unter: beratung@austrofinanz.at

Die Wahrheit über Garantien bei Lebensversicherungen!

Versicherungen preisen immer gerne die Sicherheit und die Garantieverzinsung ihrer Produkte an. Das ist leider nicht die ganze Wahrheit! Diese finden Sie, wenn überhaupt, nur im Kleingedruckten der Versicherungen. Eine Fixverzinsung von 0,5 % ist in jedem Fall garantiert“, verspricht der eine Anbieter, eine „garantierte Mindestverzinsung von 0,5 % plus attraktive Gewinnbeteiligung“ ein anderer – wohl wissend, dass in den Köpfen vieler potenzieller Kunden ein falsches Bild entsteht.  Um eine Empfehlung der Finanzmarktaufsicht schert sich offenbar kaum jemand. Da heißt es: „Bei der Verwendung der Begriffe ,Rendite‘, ,Verzinsung‘, ,Gesamtverzinsung‘, ,Garantieverzinsung‘ etc. ist immer auch die betreffende Bezugsgröße anzugeben. Es ist unmissverständlich klarzustellen, dass  sich diese Verzinsung nicht auf das gesamte eingezahlte Kapital, sondern nur auf die angegebene Bezugsgröße bezieht“. In Wahrheit bezieht sich der Zinssatz, den die Versicherer bei einer klassischen Lebensversicherung maximal garantieren dürfen, nur auf den „Sparanteil“ der Prämie. Nach Abzug von Versicherungssteuer, Vertriebs- und sonstiger Kosten sowie den Kosten für einen etwaigen Ablebensschutz fließen nur ca. 70 % in den Sparanteil. Ich informiere Sie gerne, um in diesem Informationsdschungel den Überblick zu behalten! Kontaktieren Sie mich, es geht um Ihr Geld! Mail: beratung@austrofinanz.at

Wo gibt es die höchsten Zinsen für Spareinlagen?

Worüber ich bereits mehrmals berichtet habe, wird durch regelmäßige Tests der Konsumentenschützer bei Sparbuchzinsen bestätigt. Bei den Banken gibt es gewaltige Unterschiede bezüglich Zinssatz, Bindung und Spesen. Die aktuellen Sparbuchzinsen schwanken von 0 % bis ca. 0,4 % (täglich fällig). Die höheren Zinsen bekommt man eher bei den Online Banken (z.B. Addiko, DADAT, ING, Deniz, usw.). Abhängig von der Höhe des Betrages und der Bindungsfrist bekommt man den entsprechenden Zinssatz. Achtung: diese Zinssätze gelten meistens nur für einen bestimmten Zeitraum und danach fällt dieser automatisch auf ein Mindestniveau! Außerdem verrechnen in der Zwischenzeit fast alle Banken Schließungsspesen beim Auflösen eines Sparbuches. Wichtig ist auch welche Sicherungseinrichtung für Ihr Geld garantiert, hier gibt es einige wichtige Unterschiede. Und bei einigen Banken müssen Sie die KESt selbst ans Finanzamt abführen! Kontaktieren Sie mich unter: service@austrofinanz.at. Ich weiß wo Sie die höchsten Zinssätze bekommen, ich helfe Ihnen gerne!

Fakten, die Bitcoin-Zocker endlich kapieren sollten!

Nach seinem rasanten Höhenflug stürzte der Bitcoin-Kurs jüngst wieder rapide ab. Für das Anlegerportal „The Motley Fool“ ist dies einmal mehr ein Beleg dafür, dass es sich bei Kryptowährungen um reine Spekulationsobjekte handelt. Wie gewonnen, so zerronnen: Am Mittwoch (17. Juli) ist der Bitcoin-Kurs nach seinem rasaten Aufstieg binnen Stunden auf 9.163 US-Dollar eingebrochen und hat somit innerhalb nur eines Tages rund 1.500 US-Dollar eingebüßt. Laut Analysten liegt der Grund für den Kursrückgang in der Ankündigung der USA, die künftig eine generell härtere Gangart gegenüber Kryptowährungen einlegen wollen. Nach seinem rasanten Höhenflug stürzte der Bitcoin-Kurs jüngst wieder rapide ab. Für das Anlegerportal „The Motley Fool“ ist dies einmal mehr ein Beleg dafür, dass es sich bei Kryptowährungen um reine Spekulationsobjekte handelt. US-Finanzminister Steve Mnuchin hatte am Dienstag (16. Juli) bei einer Pressekonferenz zum Thema Digitalwährungen Bitcoin besonders scharf kritisiert und eine strenge Regulierung der gesamten Branche angekündigt.

Fondsgebundene Lebensversicherungen die bessere Geldanlage?

Fondsgebundene Lebensversicherungen sind im Grunde nichts anderes als eine Lebensversicherung mit Anlage in Investmentfonds. Das heißt, das Ziel einer Fondspolizze ist ganz klar die Maximierung der Rendite, verbunden mit den Vorteilen einer Versicherung. Es geht dabei hauptsächlich um den Ertrag bei optimierter Sicherheit!  Und da kommt es natürlich auf den „Motor“ der Fondspolizze an: Die wählbaren Fonds. Je renditestärker diese sind und je mehr verschiedene Fonds zur Verfügung stehen, desto besser kann das Ergebnis werden. Vereinfacht gesagt: Je besser die Fonds, desto mehr kommt heraus! Die Versicherung stellt dabei nur den Mantel, bucht das Geld ab, verteilt es auf die Fonds und erstellt die regelmäßigen Berichte für Sie als Kunden. Eine Fondspolizze hat folgende Vorteile niedrige Prämien, Wechsel der Veranlagung ohne Spesen,  geringe Steuer (KEINE KeSt!), keine Ausgabeaufschläge, breite Streuung, flexible Verfügung. Kontaktieren Sie mich und verschenken Sie kein Geld! Mail an: beratung@austrofinanz.at

Vorsicht bei Kreditumschuldungen!

Niedrige Zinssätze machen derzeit Umschuldungen interessant. Bei einer richtig ausverhandelten und kostengünstigen Kreditänderung können Sie sich viel Geld ersparen. Leider gibt es derzeit auch vermehrt unseriöse Angebote am Markt. Meistens sind die Spesen total überhöht und nebenbei wird auch noch zu den Provisionen ein „belegloses“ Honorar verrechnet. Da das Zinsniveau so niedrig wie noch nie ist, sollten Sie sich einen kostenlosen Beratungstermin mit mir ausmachen. Gemeinsam erarbeiten wir ein optimales Finanzierungskonzept, bei dem Sie sich einige tausend Euro ersparen können (abhängig vom Kreditbetrag). Kontaktieren Sie mich unter der Mail Adresse: beratung@austrofinanz.at. Ich verbessere Ihre aktuelle Kreditsituation!

Absicherung bei Unfall ist wichtig!

Die gesetzliche Unfallversicherung deckt leider oft nicht einmal das Notwendigste an finanziellen Aufwendungen nach einem Unfall ab, und kommt auch nur bei Arbeitsunfällen zum Tragen, NICHT bei Freizeitunfällen! Ist nach einem Unfall oder in Folge aufgrund von Invalidität ein Umbau der Wohnung notwendig oder ein teurer Rollstuhl anzuschaffen, so kann einem die private Unfallversicherung immerhin die finanziellen Sorgen nehmen, sodass man sich voll und ganz auf die Genesung konzentrieren kann. Ein weiterer Punkt, den die private Unfallversicherung abdecken kann, ist eine dauerhafte Arbeitsunfähigkeit. Ohne Vorsorge kann diese Situation den gewohnten Lebensstandard als auch die gesamte Existenz bedrohen! Kontaktieren Sie mich, ich zeige Ihnen worauf Sie achten müssen. Kontakt unter: beratung@austrofinanz.at